Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 2016-06 - 12.05.2016

Zeit für mehr Solidarität: Der DGB-Kreisverband Viersen bei der 1.-Mai-Veranstaltung in Krefeld

Aus gewachsenen Strukturen unterstützt der DGB-Kreisverband Viersen die großen Veranstaltungen zum 1. Mai in den umliegenden Städten dadurch, dass die Mitglieder mit „ihren Gewerkschaften“, wie z.B. IG BCE, IG Metall, ver.di, GEW und GdP an den Kundgebungen teilnehmen. 

2016 waren Thomas Högel, Silvia Högel und Andreas Kloss bei schönem Wetter, wie es sich für einen 1. Mai gehört, Teilnehmer in Krefeld. Diese Veranstaltung im Krefelder Stadtgarten war gut besucht, was man u.a. an dem Bild der Rede von Frank Bsirske als Gastredner sehen kann.

 

Redner: Frank Bsirske ver.di

Redner: Frank Bsirske, ver.di Foto: Thomas Högel

Die Krefelder Veranstaltung unter der Verantwortung von Ralf Köpke ist immer wieder ein Ort der Begegnungen und des Austausches. Auch dieses Jahr ist die Tradition seit 1951 des DGBs, die politische Kundgebung mit kultureller Veranstaltung und Vielfalt zu umrahmen, gelungen.

Die deutschlandweiten Kundgebungen standen dieses Jahr unter den Motto: Zeit für mehr Solidarität.

Unter diesem Aufruf haben viele Gewerkschafter sich die Zeit genommen, an den Kundgebungen teilzunehmen. Zusammen stehen, gegen die zunehmende soziale Spaltung in Deutschland Stellung beziehen und die Forderung zu unterstützen, dass gleiche Arbeit überall gleich entlohnt wird ist ein gemeinsames Ziel.

Impressionen

v.l.n.r. Manfred Giesen, Uwe Steiche, Manfred Klitsch, Ulrich Rathmakers, Thomas Högel Foto: Privat

Impressionen

v.l.n.r. Volker Oertel, Marion Oertel, Cindy Miller, Alfons Kreft, Ute Kreft, Thomas Högel, Heinz Festag Foto: Privat


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis