Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 2016-02 - 10.03.2016

Ein herzliches Dankeschön an die Frauen im Kreis Viersen

Der DGB-Kreisverband Viersen ließ es sich nicht nehmen, am 08. März 2016, dem internationalen Frauentag, der für den Kampf um die Gleichberechtigung steht, vielen Frauen im Kreis Viersen mit einer Rose für ihre Arbeit zu danken.  In diesem Jahr wurden Rosen in Kindertagesstätten, Schulen und anderen betreuend tätigen Einrichtungen verteilt. Die Rosen waren Gesten des Dankes an Frauen, deren Tätigkeiten für unsere Gesellschaft immens wichtig sind, die allerdings selten die gebührende Anerkennung für ihre Arbeit erfahren. Ein besonderes Beispiel dafür sind die letzten Tarifabschlüsse für Erzieher/innen und nicht verbeamtete Lehrer/innen, welches zeigt, dass hier noch lange keine Gleichberechtigung gibt. 

Außerdem bedankte sich der DGB-Kreisverband bei ehrenamtlich in diesen Bereichen tätigen Frauen und besuchte den Arbeitskreis der Freiwilligenagentur Kempen. Unter der Leitung von Hedwig Stirken vermittelt dieser seit über 12 Jahren z.B. ehrenamtliche Ersatz-Omis, Einkaufshilfen, Hausaufgabenbetreuungen und stundenweise Besuche bei alten, kranken oder behinderten Personen. 

Die Frauen freuten sich über diese schöne Geste und die von Herzen kommenden Worte der Anerkennung. Dabei kamen viele Gespräche zustande, die noch lange nachwirken werden.

Arbeitskreis der Freiwilligenagentur Kempen

vlnr: Margret Sanders, Claudia Stox, Ursula Poeten, Rosemarie Cobbers und Hedwig Stirken
Foto: Thomas Högel

Kita Anne-Frank-Straße

Foto: Sascha Müllers

Kita Am Marienheim/Bleichpfad

Foto: Gunter Fischer


Nach oben