Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 01-2016 - 10.10.2016

DGB zu Gast bei Hydro Aluminium in Grevenbroich

Auf Einladung des Werksleiters Christoph Budde und des Betriebsratsvorsitzenden Ernst Schumacher waren Sigrid Wolf, DGB-Regionsgeschäftsführerin Düsseldorf-Bergisch Land, der örtliche Kreisverbandsvorsitzende Neuss, Udo Fischer, und der stellvertretende Geschäftsführer der IG Metall Düsseldorf/Neuss, Volker Consoir, sowie der Kreisdirektor im Rhein-Kreis Neuss, Dirk Brügge, zu Gast von Hydro Aluminium in Grevenbroich.

Neben einem Überblick von der Gründung 1916/17 bis zu den Feierlichkeiten zum 100 jährigen Firmenjubiläum im nächsten Jahr standen die Mitarbeiter des Unternehmens im Mittelpunkt des Gesprächs. In Zusammenarbeit mit Betriebsräten und Gewerkschaften hat Hydro Aluminium es geschafft, fast unbeschadet aus der Krise 2009 herauszukommen. Dazu wurden Möglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierung als Instrumente genutzt. Außerdem beschäftigt das Unternehmen aus Überzeugung keine Leiharbeitnehmer. Dafür sind die ca. 2000 Beschäftigten am Standort Grevenbroich ausschließlich tarifbeschäftigt. Der Kinderbetreuung und Pflege von Familienangehörigen werden ebenso mit Varianten der Flexibilisierung wird Rechnung getragen.

Dem Thema „Integration von Geflüchteten“ in den Arbeitsmarkt hat sich das Unternehmen angenommen und acht zusätzliche Ausbildungsplätze für syrische Flüchtlinge bereitgestellt. Nach einem intensiven Erlernen der deutschen Sprache bis zur Zertifizierung B2 und einem praktischen Teil, werden sie auf eine Ausbildungsstelle im Unternehmen vorbereiten. Als zentrale Zukunftsprojekte sieht das Unternehmen die Optimierung des Energieverbrauchs und der Kreislaufwirtschaft, um die bestmögliche Wiederverwertbarkeit von Produkten zur Umwelt- und Ressourcenschonung sicherzustellen.

DGB bei Hydro Aluminium

Foto v.l.n.r.: Dirk Brügge, Kreisdirektor im Rhein-Kreis Neuss; Udo Fischer, DGB-Kreisverbandsvorsitzender im Rhein-Kreis Neuss; Sigrid Wolf, DGB-Regionsgeschäftsführerin Düsseldorf-Bergisch Land; Christoph Budde, Werksleiter Hydro Aluminium Grevenbroich; Thomas Mock, zuständig für politische Kontakte bei Hydro Aluminium Grevenbroich; Ernst Schumacher, Betriebsratsvorsitzender bei Hydro Aluminium Grevenbroich; Volker Consoir, stellvertretender Geschäftsführer IG Metall Düsseldorf/Neuss. TZ


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis