Deutscher Gewerkschaftsbund

17.09.2019

Preissteigerungen im öffentlichen Nahverkehr sind falsches Signal

Nach den Plänen des Verkehrsverbundes VRR sollen die Preise des öffentlichen Nahverkehrs um teilweise 1,8% steigen.*

Nach den Plänen des Verkehrsverbundes VRR sollen die Preise des öffentlichen Nahverkehrs um teilweise 1,8% steigen.*

Die geplante Preissteigerung muss erst noch von der Politik beraten und ihr zugestimmt werden.

Einzeltickets sind von der Erhöhung nicht betroffen. Anders sieht es bei Abos und Monatstickets aus. Hier wird von einer „moderaten Tariffortschreibung" gesprochen. Das Sozial-Ticket für Empfänger und Empfängerinnen von Arbeitslosen- oder Sozialgeld soll ebenfalls von der Preissteigerung betroffen sein.

 

DGB-Regionsgeschäftsführerin Sigrid Wolf hält diese Entscheidung für ein falsches Signal und fordert die Politik auf, durch ein zielführendes Konzept den öffentlichen Nahverkehr weiter zu verbessern und Preissteigerungen nicht zu zustimmen. Gerade durch die Diskussion um Klimaneutralität und drohende Dieselfahrverbote muss der ÖPNV attraktiver werden. „Preissteigerungen, die die Attraktivität schwächen, sind der falsche Ansatz.

Nur wenn der öffentliche Nahverkehr verbessert wird und durch Pünktlichkeit, Service und durch einen attraktiven Preis-Leistungsvergleich  überzeugt, werden mehr Menschen vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Ein guter öffentlicher Nahverkehr ermöglicht Mobilität für alle, ist energie- und umweltfreundlicher als Individualverkehr und schafft zusätzliche Arbeitsplätze. Hier muss die Politik ansetzen und Verbesserungen herbeiführen.“

„Ideal wäre ein kostenfreier ÖPNV“, so Wolf. In  Luxemburg werde ab 2020 die komplett kostenfreie Nutzung von Bussen und Bahnen eingeführt. Diesen Weg würde sich der DGB auch für Düsseldorf wünschen.

Freundliche Grüße

 

Sigrid Wolf

DGB-Regionsgeschäftsführerin

 

*https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/preiserhoehung-vrr-100.html


Nach oben

Zukunftsdialog

.
https://www.redenwirueber.de/

Betriebsratswahl 2018

Slogan der DGB-Kampagne zur Betriebsratswahl 2018 auf rotem Grund mit Symbolen aus der Arbeitswelt: "Betriebsratswahl 2018. Betriebsräte kämpfen für Gute Arbeit"
DGB

DGB-Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

Jetzt unterschreiben!

Logo mit Text: "Jetzt unterschreiben! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!"
DGB

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft

Arbeit und Leben
DGB Jugend NRW
DGB Jugend NRW
IG BAU